Ev. Kirchengemeinde Emmingen Pfrondorf

Herzlich willkommen!

Urlaub in den Ferien
Pfarrer Borchardt ist vom 15.8. – 11.9. im Urlaub.

Vertretung in dringenden Fällen hat:
15.8. – 24.8. Pfarrerin Lisbeth Sinner aus Effringen Tel. 07054 / 5148
25.8. – 28.8. Pfarrer i.R. Robert Helwig, Rotfelden, Tel. 07054 -9294644
29.8. – 4.9. Pfarrer Michael Frey aus Wildberg, Tel. 07054 / 5101
5.9. – 11.9. Pfarrer Hartmut Heugel aus Sulz, Tel. 07054 / 5688

Unsere Mesnerin aus Pfrondorf Frau Brigitte Fessele ist vom 29.8. – 18.9. im Urlaub. Die Vertretung wird von Angelika Renz übernommen.


Geburtstagsbesuche

Die Geburtstagsbesuche sind  so geregelt, dass Pfarrer Andreas Borchardt Personen im Alter von 70, 75 und ab 80 Jahren immer besucht. Die 71 – 74jährigen und 76 - 79jährigen werden in Emmingen durch den Kirchengemeinderat besucht und in Pfrondorf hat sich Frau Ingeborg Hartmann dazu bereit erklärt diese Besuche zu übernehmen.

Während des Sommerurlaubes von Herrn Borchardt wird der Kirchengemeinderat bzw. Frau Hartmann die Geburtstagsbesuche übernehmen.

Einsetzung als neue Kirchengemeindrätin


Im Gottesdienst in der Emminger Oswaldkirche am Sonntag um 9.00 Uhr wurde Frau Doreen Bender als neue Kirchengemeinderätin unserer Kirchengemeinde Emmingen-Pfrondorf in ihr Amt eingesetzt.
Frau Bender wurde als Nachfolgerin von Frau Carmen Riedt vom Kirchengemeinderätin nachgewählt. Wir freuen uns sehr, sie in unserem Gremium mit dabei zu haben- und wünschen ihr für ihr neues Amt viel Freude, Kraft und Gottes Segen!

40jähriges Jubiläum des CVJM Emmingen-Pfrondord am 26. Juni 2016

 

Erntebittgottesdienst am 19. Juni 2016 in der Nikolauskirche.

 

 

Konfirmation
Konfirmation in Emmingen- Unterwegs dorthin, wo die Rosen blühen
Acht Jugendliche aus der Evangelischen Kirchengemeinde Emmingen-Pfrondorf wurden am 24. April in der Emminger Oswaldkirche von Pfarrer Andreas Borchardt konfirmiert.
Der Gottesdienst, von den jungen Leuten durch verschiedene eigene Textbeiträge mitgestaltet, stand unter dem Thema „Unterwegs im Lebenslabyrinth- dorthin, wo die Rosen blühen.“ Bei der Einsegnung bekam jede und jeder ein Messingkreuz
mit der Abbildung des bekannten „Labyrinths von Chartres“ überreicht: Ein Labyrinth, das keine  Sackgassen hat, sondern wo es nur einen Weg gibt, der schließlich zur Mitte führt. Borchardt machte den jungen Menschen Mut, im Vertrauen auf Gott ihren persönlichen Lebensweg zu gehen- unter seinem Segen dorthin, wo ihnen immer wieder neues und bereicherndes  begegnet-und wo ihnen wieder „die Rosen blühen“. Die Pfrondorfer Familie Caupin gestaltete auf eindrucksvolle und berührende Weise den Gottesdienst musikalisch mit, im Namen des Kirchengemeinderats überreichten Susanne Kalmbach und Dr. Thomas Ruppert den Jugendlichen ihre persönlichen Denksprüche. Grußworte zur Konfirmation sprachen Dr. Ruppert im Namen der Kirchengemeinde und Kurt Reich im Namen des CVJM Emmingen-Pfrondorf.



Leonie Böttiger, Lara Sindlinger, Pfarrer Andreas Borchardt, Lukas Schumacher, Tobias Stare, Philipp Sarreira Santos, Andreas Steiner, Maximilian Hammer, Kira Wanner

Festlicher Abschluss der Kirchenrenovierung in Emmingen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Am Sonntag, 10. April fand in der Emminger Oswaldkirche ein gemeinsamer Gottesdienst für beide Dörfer statt. Nachdem die Renovierung der Oswaldkirche nun seit geraumer Zeit beendet ist, wurde in festlichem Rahmen dieses umfangreiche Bauprojekt abgeschlossen.


Kinderbibeltag
Am Samstag, 12. März fand von 9:30 – ca. 16 Uhr im Emminger Gemeindehaus ein Kinderbibeltag statt. Unser Detektiv Pfeife ist mysteriösen Dingen auf der Spur:  Was ist denn los bei diesen merkwürdigen Jesus-Leuten? Und was für ein geheimnisvoller Dritter hat sich den zwei Typen aus dem Dorf Emmaus angeschlossen?


50 Kinder zwischen 6 und 12 Jahren waren mit unseren Detektiv unterwegs.

Krankenpflegefördervereine möchten sich 2016 neuem Verein anschließen
Am Samstag, 21.November 2015, trafen sich die Krankenpflegefördervereine Emmingen und Pfrondorf zu ihren Hauptversammlungen in den jeweiligen örtlichen Gemeindehäusern. Die Vorsitzenden Albert Rexer (Emmingen) und Alfred Fessele (Pfrondorf) begrüßten jeweils die Anwesenden. Rechner Jürgen Gutekunst und Pfarrer Andreas Borchardt informierten anschließend über die gegenwärtige Situation und die angedachte weitere Zukunft der Krankenpflegefördervereine.
Es ist geplant, zu Beginn des Jahres 2016 für den gesamten Bereich der Kirchengemeinden Nagold, Hochdorf-Schietingen-Vollmaringen, Ebhausen, Ebershardt, Rotfelden-Wenden, Rohrdorf, Mindersbach sowie auch Emmingen-Pfrondorf einen gemeinsamen „Diakonieförderverein Nagold“ zu gründen.
Die Hauptversammlungen berieten anschließend über den Antrag, die bisherigen örtlichen Krankenpflegefördervereine Emmingen und Pfrondorf dann 2016 in diesen neuen Verein überzuführen und sich selbst dadurch aufzulösen. Einstimmig wurde dieser Antrag in beiden Versammlungen angenommen.
Würden die bisherigen Vereine weiter selbständig bleiben, müsste ein beträchtlicher Teil der Mitgliedsbeiträge künftig für Verwaltungskosten im EDV-Bereich eingesetzt werden, ein Zusammenschluss der Vereine macht deshalb eindeutig Sinn, darin waren sich alle Teilnehmer bei den Versammlungen einig.
Der neue Diakoniefördervereine wird die Aufgaben der bisherigen Krankenpflegefördervereine weiterführen, auch im Blick auf die einzelnen Ortschaften. Alle Mitglieder werden im Laufe des Jahres 2016 darüber noch genauer informiert.

  Emminger Impressionen


 

Ev. Kirchengemeinde Emmingen Pfrondorf    •    www.Kirchengemeinde-Emmingen-Pfrondorf.de    •    Powered by CMSimple_XH